Dold Electric S.A.R.L.

ZA Centre CIRSUD
6C Route de BERGHEIM
F-67600 Sélestat

Contrôleurs d'arrêt et de vitesse de rotation

SAFEMASTER S - surveillance de l'arrêt et de la vitesse de rotation confortable et de sécurité

Conformément à la nouvelle directive Machines, l'état de fonctionnement d'un entraînement doit être surveillé et maintenu en toute sécurité pendant son arrêt. Les applications typiques sont la validation de verrouillages de porte de protection après la détection de l'arrêt du mouvement dangereux, ainsi que le fonctionnement avec des dispositifs de protection ouverts et une vitesse de rotation réduite pendant le mode réglage de la machine. Les nouveaux contrôleurs de vitesse de rotation de la gamme SAFEMASTER S détectent et signalent l'arrêt et la survitesse des machines et installations en mode automatique et en mode réglage. Sa surveillance de sécurité intégrée de la porte de protection garantit en outre une augmentation de la productivité et une grande sécurité du personnel opérateur.

SAFEMASTER S - surveillance de l'arrêt et de la vitesse de rotation confortable et de sécurité Conformément à la nouvelle directive Machines, l'état de fonctionnement d'un entraînement doit être... lire plus »
Fermer fenêtre
Contrôleurs d'arrêt et de vitesse de rotation

SAFEMASTER S - surveillance de l'arrêt et de la vitesse de rotation confortable et de sécurité

Conformément à la nouvelle directive Machines, l'état de fonctionnement d'un entraînement doit être surveillé et maintenu en toute sécurité pendant son arrêt. Les applications typiques sont la validation de verrouillages de porte de protection après la détection de l'arrêt du mouvement dangereux, ainsi que le fonctionnement avec des dispositifs de protection ouverts et une vitesse de rotation réduite pendant le mode réglage de la machine. Les nouveaux contrôleurs de vitesse de rotation de la gamme SAFEMASTER S détectent et signalent l'arrêt et la survitesse des machines et installations en mode automatique et en mode réglage. Sa surveillance de sécurité intégrée de la porte de protection garantit en outre une augmentation de la productivité et une grande sécurité du personnel opérateur.

Highlights

  • Jusqu‘à cat. 4 / PL e ou SIL 3
  • Réglage simple et rapide par commutateur rotatif ou écran, sans PC
  • Fonctions de diagnostic étendues
  • Convient pour les systèmes de rétroaction standard des moteurs et les détecteurs de proximité (selon le type)
  • Paramétrage confortable guidé par menu via l‘écran frontal (selon le type)
  • Sans capteur (selon le type) et facile à installer ultérieurement
  • Surveillance des sur-, sous-fréquences ou en fenêtre
  • Facile à intégrer dans des solutions d‘entraînement existantes

Product Finder

Fermer filtres
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
de à
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Aucun résultat trouvé pour le filtre !

Sichere Stillstands- und Drehzahlüberwachung mit Initiatoren (geberbehaftet)

Stillstands- und Drehzahlwächter - SAFEMASTER S

Die Stillstands- und Drehzahlwächter dienen zur sicherheitsgerichteten Erkennung bzw. Überwachung eines Stillstandes sowie zusätzlich zur Überwachung eines eingestellten Drehzahlfensters (untere und obere Drehzahlgrenze) im Einricht- oder Automatikbetrieb. Zur Erkennung des Stillstandes bzw. der Drehzahl des Motors, wird die Drehzahl (Frequenz) anhand von zwei NPN- oder PNP-Näherungsschaltern (Sonderausführungsvariante mit NAMUR-Sensoren) oder über Encoder (sin/cos, TTL, HTL) mit zwei Signalspuren gemessen. Eine Kombination von Encoder und einem NPN- oder PNP-Näherungsschalter ist ebenfalls möglich.

Sichere sensorlose Stillstandsüberwachung (geberlos)

Stillstandswächter - SAFEMASTER S

Die sicheren sensorlosen Stillstandswächter der SAFEMASTER S Serie erkennen drehrichtungsunabhängig den Stillstand von 3- und 1-phasigen Motoren. Ansonsten erforderliche Sensorik, wie Encoder oder Näherungsschalter, entfällt. Der Zugang in den Gefahrenbereich einer Anlage erfolgt erst durch das Freigabesignal des Stillstandswächters nach Abschalten und Austrudeln des Antriebs. Zur Erkennung eines Stillstands wird die durch die Motorwicklungen induzierte Remanenzspannung ausgewertet und bietet dadurch, auch bei bereits abgeschaltetem Motor, eine sichere Stillstandsüberwachung bis Kat. 4 / PL e bzw. SIL 3.

Sichere Erkennung des Stillstandes, z. B. für:

  • Sicherheitsstromkreise nach IEC / EN 60204 in Anlagen mit gefährlichen Maschinenteilen oder Werkzeugen, z.B. zur Freigabe von Schutzeinrichtungen
  • Vermeidung von Maschinenschäden, wenn unerwarteter Lauf im Prozess zu Kollisionen führen kann
  • Motorsteuerungen mit Drehrichtungsumkehr

Sichere sensorlose Frequenzüberwachung (geberlos)

Frequenzwächter - SAFEMASTER S

Die Drehzahl- und Frequenzwächter überwachen frequenzgesteuerte Antriebe sensorlos und sicher bis 690 V. Durch die sensorlose Frequenzüberwachung entfällt die Installation von zusätzlichen Näherungsschaltern oder Initiatoren entfallen. Der Frequenzwächter schafft dadurch neue Möglichkeiten für Konstruktion, Planung und Nachrüstung auch für größere Maschinen und Anlagen, z.B. in der Holzbearbeitung oder bei Werkzeugmaschinen.

Die Frequenzwächter dienen zur sicherheitsgerichteten Erkennung bzw. Überwachung von Über-, Unterfrequenz oder zur Überwachung eines eingestellten Frequenzfensters. Bei Abweichungen oder Verletzung des eingestellten Fensterbereiches schaltet der Frequenzwächter sicher ab und spielt seine Stärken gegenüber Frequenzumrichtern mit integrierten Sicherheitsfunktionen dann aus, wenn Einfachheit, Flexibilität und Sicherheit gleichermaßen gefordert sind.

Drehzahlwächter, Drehzahlüberwachung

Stillstands- und Drehzahlwächter Sicherheitsfunktionen nach DIN EN 61800-5-2

Gemäß der neuen Maschinenrichtlinie muss der Betriebszustand eines Antriebs bei dessen Stillsetzung sicher überwacht und aufrechterhalten werden. Typische Anwendungen sind die Freigabe von Schutztürverriegelungen, nachdem der Stillstand der gefahrbringenden Bewegung erkannt wurde, sowie das Arbeiten bei geöffneten Schutzeinrichtungen und reduzierter Drehzahl während des Einrichtbetriebs der Maschine. Dold bietet mit seinem umfangreichen Produktprogramm von sensorlosen Stillstandswächtern bereits eine komfortable Lösung für die sichere Stillstandsüberwachung (UG 6946).

Mit entsprechender Beschaltung können die Sicherheitsfunktionen STO (sicher abgeschaltetes Moment), SOS (sicherer Betriebshalt), SLS (sicher begrenzte Geschwindigkeit), SSM (sichere Geschwindigkeitsüberwachung) sowie SSR (sicherer Geschwindigkeitsbereich) realisiert werden. Stillstands- und Drehzahlwächter der SAFEMASTER S Serie bieten dabei höchste Sicherheit bis Kat. 4 / PL e bzw. SIL 3.

Sicherheitsfunktionen gemäß DIN EN 61800-5-2

Sicher abgeschaltetes Moment - Safe Torque Off (STO)

Sicher abgeschaltetes Moment - Safe Torque Off (STO)

Dem Motor wird keine Energie zugeführt, die eine Drehung (oder bei einem Linearmotor eine Bewegung) verursachen kann. Das PDS(SR) liefert keine Energie an den Motor, die ein Drehmoment (oder bei einem Linearmotor eine Kraft) erzeugen kann.

 Sicherer Betriebshalt - Safe Operating Stop (SOS)

Sicherer Betriebshalt - Safe Operating Stop (SOS)

Die SOS-Funktion verhindert, dass der Motor um mehr als einen festgelegten Betrag von der Halteposition abweicht. Das PDS(SR) liefert dem Motor die Energie, die ermöglicht, dass er dem Angreifen äußerer Kräfte standhält.

 Sicherer Drehzahlbereich - Safe Speed Range (SSR)

Sicherer Drehzahlbereich - Safe Speed Range (SSR)

Die SSR-Funktion hält die Motorgeschwindigkeit innerhalb festgelegter Grenzwerte.

 Sicher begrenzte Drehzahl – Safely-Limited Speed (SLS)

Sicher begrenzte Drehzahl - Safely-Limited Speed (SLS)

Die SLS-Funktion verhindert, dass der Motor die festgelegte Begrenzung, der Geschwindigkeit überschreitet.

 Sichere Drehzahlüberwachung – Safe Speed Monitor (SSM)

Sichere Drehzahlüberwachung - Safe Speed Monitor (SSM)

Die SSM-Funktion liefert ein sicheres Ausgangssignal, um anzuzeigen, ob die Motordrehzahl unterhalb eines festgelegten Grenzwerts liegt.

Fachbeitrag - Stillstandsüberwachung ohne Sensoren

Gefährdung durch elektrische Antriebe eliminieren

Stillstandsüberwachung Fachbeitrag

Stillstandswächter Fachbeitrag (pdf)

Anwendungsgebiete Drehzahlwächter

Die sicheren Drehzahlwächter bieten eine komfortable und kompakte Lösung für die sicherheitsgerichtete Drehzahlüberwachung, wie sie in Windkraftanlagen, Zentrifugen oder in der Bühnentechnik zur Anwendung kommt. Die Drehzahlwächter finden ihren Einsatz aber auch z.B. in der Holzbearbeitung, Fördertechnik oder bei Werkzeugmaschinen.

Schutztürüberwachung mittels Stillstandswächter und Sicherheitszuhaltung mit Befehlsfunktion

Für Wartungsarbeiten wird die Anlage durch Betätigen der Stopp-Funktion an der Sicherheitszuhaltung (1) kontrolliert heruntergefahren. Der Zugang in den gefahrbringenden Maschinenbereich wird vom UG  6946 (2) überwacht. Erst nach erkanntem sicherem Stillstand gibt der Stillstandswächter die Freigabe an die Sicherheitszuhaltung und die Schutzeinrichtung (3) kann entriegelt werden. Bei Öffnung der Schutzeinrichtung müssen gefahrbringende Bewegungen sofort abgeschaltet und gegen Wiederanlauf gesichert werden. Erst dann kann der Servicetechniker die Anlage sicher betreten. Der Zustimmtaster wird zum eigenen Schutz in den Sicherheitsbereich der Maschine mitgenommen (4).

Drehzahlwächter

Sichere Antriebsüberwachung kombiniert mit dem Sicherheitsschalter und Schlüsseltransfersystem SAFEMASTER STS

SAFEMASTER STS ist das zuverlässige Sicherheitsschalter und Schlüsseltransfersystem, das zur Absicherung trennender Schutzeinrichtungen von Maschinen und Anlagen dient. Das Produktspektrum von SAFEMASTER STS umfasst elektromechanische Sicherheitsschalter, Sicherheitszuhaltungen (Sicherheitsschalter mit Zuhaltung), Schlüsseltransfer und Sicherheitsbefehlsgeräte.

Produktportfolio - Sichere Antriebsüberwachung - SAFEMASTER S

  • Stillstandswächter (Stillstandsüberwachung) - UG 6946
  • Stillstands- und Drehzahlwächter (Stillstands- und Drehzahlüberwachung) - UH 6932
  • Drehzahl- und Frequenzwächter (Drehzahl- und Frequenzüberwachung) - UH 6937