E. Dold & Söhne GmbH & Co. KG

Tel.: +49 7723 654-0
E-Mail: dold-relays@dold.com

• Ansprechpartner
• Kontaktformular

Direktkontakt für Bestellungen

Tel.: +49 7723 654-454
E-Mail: ab@dold.com

Direktkontakt für technische Fragen

Tel.: +49 7723 654-459
E-Mail: rv@dold.com

Direktkontakt für Versandrückfragen

Tel.: +49 7723 654-455
RP 9810

Spannungs- und Frequenzwächter nach VDE-AR-N 415

RP 9810

Kontaktbestückung

Netzspannung

Anlagenleistung

Variante

  • 0064814
  • RP9810.13 3/N AC400/230V >30KVA
Der Spannungs- und Frequenzwächter RP 9810 überwacht bei Eigenerzeugungsanlagen das Netz des... mehr

Produktbeschreibung

Der Spannungs- und Frequenzwächter RP 9810 überwacht bei Eigenerzeugungsanlagen das Netz des Netzbetreibers. Er ist zweikanalig aufgebaut, wobei jeder Kanal auf ein separates Ausgangsrelais wirkt. Die Einstellung der Spannungs- und Frequenz-Grenzwerte erfolgt über Drehschalter, wobei diese im Auslieferungszustand entsprechend den Vorgaben der VDE-AR-N 4105:2011-08 voreingestellt sind.

Technische Daten

Baubreite: 70 mm
Ansprechverzögerung: +
Gehäusebauform: Installationsverteiler
1- / 3-phasig: 3
Standardmessbereich: 50 Hz; AC 400 / 230 V
Ausgangskontakte: 3 Wechsler
Gerätetyp: RP 9810

Vorteile / Kundennutzen

  • Einfachste Einstellung über rastende Drehschalter
  • Alle eingestellen Werte sind gleichzeitig sichtbar
  • Schnelle Diagnose über mehrfarbiges, beleuchtetes LCD-Display
  • Manipulationsschutz durch plombierte Klarsichtabdeckung
  • Netz- und Anlagenschutz für ihre Eigenerzeugungsanlage

Merkmale

  • Nach VDE-AR-N 4105:2011-08
  • In Anlehnung an DIN VDE 0126-1-1:2013-08
  • Nach DIN EN 60 255-1
  • Einsetzbar nach EEG 2012 und SysStabV
  • Spannungs- und Frequenzüberwachung für Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz, > 30 kVA, optional auch für Anlagen ≤ 30kVA
  • Einfehlersicher durch 2-kanaligen Aufbau
  • Überwachung der Kuppelschalter mit Messung der Reaktionszeit
  • Anlagentest über Testtaste
  • Inselnetzerkennung
  • Fehlerspeicher
  • Mit zusätzlichem Freigabeeingang, z. B. für Rundsteuerempfänger
  • Einschaltung bzw. Wiederzuschaltung nach einstellbarer Verzögerung tw
  • Voreingestellt entsprechend VDE-AR-N 4105:2011-08
  • Zufallsgesteuerte Abschaltung im Bereich 50,2 Hz und 51,5 Hz
  • Für nicht regelbare Eigenerzeugungsanlagen
  • Zusätzliches Fehlermelderelais
  • Hohe Meßgenauigkeit
  • Installationsbauform 4TE (Breite x Höhe x Tiefe: 70 x 90 x 71 mm)