E. Dold & Söhne GmbH & Co. KG

Tel.: +49 7723 654-0
E-Mail: dold-relays@dold.com

• Ansprechpartner
• Kontaktformular

Direktkontakt für Bestellungen

Tel.: +49 7723 654-454
E-Mail: ab@dold.com

Direktkontakt für technische Fragen

Tel.: +49 7723 654-459
E-Mail: rv@dold.com

Direktkontakt für Versandrückfragen

Tel.: +49 7723 654-455
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

S 50 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Safe Failure Fraction (SFF)

Anteil ungefährlicher Ausfälle.

SAFEMASTER S

Die Drehzahlwächter der SAFEMASTER S Serie erkennen und signalisieren den Stillstand und die Drehzahl von Maschinen und Anlagen im Automatik- wie auch im Einrichtbetrieb. 

Safety Integrity Level (SIL)

Zielmaß der Versagenswahrscheinlichkeit für die Ausführung der Risiko-reduzierenden Funktionen [IEC / DIN EN 61508].

SAG

Abkürzung für Sicherheitsrelevantes Auswertegerät, z.B. Sicherheitssteuerung, Sicherheitsmodul, Sicherheits-Schaltgerät, Auswerteeinheit

Sanftanlauf / Sanftauslauf

Der Antrieb kann ruckfrei an-/ auslaufen und die Antriebselemente werden nicht beschädigt, d.h. maximale Schonung für Netz, Motor und Maschine. Anlaufzeit und Auslaufmoment sind über Potentiometer...

Sanftanlaufgerät

Das Sanftanlaufgerät ist ein robustes elektronisches Steuergerät für den sanften Anlauf von Motoren mit integrierten Überwachungsfunktionen. Um den Motor zuverlässig zu betreiben,...

Schaltgerät

Als Schaltgeräte werden alle elektrischen Komponenten und Geräte bezeichnet, die zum Ein- und Ausschalten sowie dem Schutz und der Sicherheit von elektrischen Verbrauchern dienen, wie ...

Schaltmatten, Schaltplatten Schaltleisten, Schaltkanten

Schaltmatten, Schaltplatten Schaltleisten, Schaltkanten ändern bei Betreten (Schaltmatte bzw. bei Verformung (Schaltleisten, Schaltkanten) ihren Schaltzustand [EN 1760-1/-2].

Schaltschrankgehäuse

Moderne Elektronik erfordert innovative Gehäuselösungen. Erhältlich sind die Schaltschrankgehäuse in allen gängigen Baubreiten von 6,2 bis 200 mm Baubreite mit wählbaren Schraub- oder...

Schaltvermögen

Unbeeinflußter Strom, den ein Schaltgerät oder eine Sicherung bei einer festgelegten Spannung unter vorgegebenen Bedingungen ein-/ausschalten kann.

Schlüsseltransfersystem (STS)

Das Schlüsseltransfersystem vereint die Vorteile von Sicherheitsschalter, Zuhaltung, Schlüsseltransfer und Befehlsfunktion in einem System. Die Modularität erlaubt es, mehrere Einheiten zu...

Schutzart

Standardisierte Klassifizierung des Berührungs-, Fremdkörper- und Wasserschutzes eines Gerätes. Die Schutzart wird nach IEC/EN 60529 durch die Kennbuchstaben IP und zwei Kennziffern angegeben. Die...

Schutztürüberwachung

Die anschlussfertigen, auf DIN-Schiene montierbaren Schutztürwächter überwachen die Stellung von beweglichen Schutzeinrichtungen. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo der Zutritt bzw. Zugriff...

Schutztürwächter

Schutztürwächter  überwachen die Stellung von beweglichen Schutzeinrichtungen. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo der Zutritt bzw. Zugriff in einem Raum mit gefahrbringender Bewegung...

Seilzugschalter

Seilzugschalter bewirkt eine Stop-Kategorie 0, wenn eine Reißleine gezogen wird oder das Seil reißt.

Selbstüberwachung

Automatische zyklische Überwachung der Funktionsfähigkeit der Bauteile.

Sicher abgeschaltetes Moment - Safe Torque Off (STO)

Dem Motor wird keine Energie zugeführt, die eine Drehung (oder bei einem Linearmotor eine Bewegung) verursachen kann. Das PDS(SR) liefert keine Energie an den Motor, die ein Drehmoment (oder bei...

Sicher begrenzte Geschwindigkeit - Safe Limited Speed (SLS)

Die SLS-Funktion verhindert, daß der Motor die festgelegte Begrenzung der Geschwindigkeit überschreitet. [DIN EN 61800-5-2] Die Funktion erlaubt die Überwachung einer Achse oder Spindel auf...

Sicher reduzierte Geschwindigkeit

Sichere Überwachung der Geschwindigkeit eines Antriebes. Die Funktion erlaubt die Überwachung einer Achse oder Spindel auf eine vorgegebene Geschwindigkeit. Beim Einrichten sind z.B. die...

Sichere Geschwindigkeitsüberwachung - Safe Speed Monitor (SSM)

Die SSM-Funktion liefert ein sicheres Ausgangssignal, um anzuzeigen, ob die Motordrehzahl unterhalb eines festgelegten Grenzwertes liegt. [DIN EN 61800-5-2]

Sichere Trennung

Sichere Trennung von Stromkreisen liegt vor, wenn ein einzelner Fehler nicht zu einem Übertritt der Spannung in den eines anderen Stromkreises führt. Die Definition der Sicheren Trennung erfolgt...

Sicherer Betriebshalt - Safe Operating Stop (SOS)

Die SOS-Funktion verhindert, daß der Motor um mehr als einen festgelegten Betrag von der Halteposition abweicht. Das PDS(SR) liefert dem Motor die Energie, die ermöglicht, daß er dem Angreifen...

Sicherer Drehzahlbereich - Safe Speed Range (SSR)

Die SSR-Funktion hält die Motorgeschwindigkeit innerhalb festgelegter Grenzwerte. [DIN EN 61800-5-2]

Sicherer Halt

Sichere Unterbrechung der Energieversorgung zum Antrieb, weshalb kein Drehmoment erzeugt wird und somit keine gefährliche Bewegung entsteht. Eine Überwachung des Stillstands muss nicht erfolgen....

Sicheres Stillsetzen

Ein der Gefahrensituation entsprechendes Stillsetzen des Antriebs (Stop-Funktion). Die elektrischen, elektronischen, elektromechanischen Einrichtungen, die für die Verzögerung des Antriebs...

Sicherheits-Lichtgitter / Sicherheits-Lichtvorhang

Sicherheits-Lichtgitter bzw. Sicherheits-Lichtvorhang ändert bei Unterbrechung eines oder mehrerer Lichtstrahlen ihren Schaltzustand.

Sicherheitseinrichtung

Technische Mittel zur Vermeidung von Gefahren für Mensch, Produktionsgut und Umwelt.

Sicherheitsmodul

Das Sicherheitsmodul dient dem Schutz von Personen und Maschinen durch sicherheitsgerichtetes Freigeben und Unterbrechen von Sicherheitsstromkreisen. In nur einem einzigen Gerät lassen sich bis zu...

Sicherheitsrelais

Die sogenannten Sicherheitsrelais, d.h. Relais mit mechanisch zwangsgeführten Kontakten nach DIN EN 61810-3, werden überall dort eingesetzt, wo Menschen, Maschinen und hochwertige Güter vor...

Sicherheitsschalter

Sicherheitsschalter sichern Zugänge und Schutztüren bzw. Klappen bei Maschinen und Anlagen ab und sind geeignet für Sicherheitsanwendungen bis Kat. 4 PL e nach EN ISO 13849-1 ohne Fehlausschuss....

Sicherheitsschalter Bauart 2

Siehe Sicherheitsschalter.

Sicherheitsschalter mit getrenntem Betätiger

Sicherheitsschalter mit getrenntem Betätiger werden zur Absicherung von Schutzeinrichtungen die drehbar, abnehmbar, oder seitlich verschiebbar sind verwendet und nur im geschlossenen Zustand die...

Sicherheitsschalter mit Zuhaltung

Siehe Sicherheitszuhaltung.

Sicherheitsschalter ohne Zuhaltung

Siehe Sicherheitsschalter.

Sicherheitsschaltgeräte

Sicherheitsschaltgeräte  wie Not-Halt-Module, Stillstandsüberwachung und Drehzahlüberwachung, multifunktionale Sicherheitsschaltgeräte sowie Sicherheitssysteme gewährleisten eine schnelle und...

Sicherheitszuhaltung

Sicherheitszuhaltungen (Zuhaltungen) kombinieren das bewährte Funktionsprinzip und die Vorteile von elektromechanischen Sicherheitsschaltern mit 2-kanaliger Zuhaltefunktion. Dank der...

Spannungs- und Frequenzwächter

Spannungs- und Frequenzwächter sind eine sichere und normkonforme Lösung zur optimalen Netzüberwachung bei der Energieeinspeisung ins öffentliche Netz. Bedienerfreundlich lassen sich die Geräte...

Statische Koppelrelais

Bei den statischen Koppelrelais imod und omod wird die sichere (elektrische) Trennung durch einen Optokoppler erreicht. Das in das Koppelrelais eingehende Signal wird in mehreren Stufen...

Stellungsüberwachung

Überwachung der Position einer Schutzeinrichtung (z.B. Schutztür) mit Hilfe dafür geeigneter Signalgeber und Auswerteeinheit.

Stern-Dreieck-Zeitrelais

Beim Anlegen der Betriebsspannung wird der Stern-Kontakt geschlossen. Nach Ablauf der eingestellten Wischzeit öffnet der Stern-Kontakt und nach einer kurzen Pause (Kontaktumschlagszeit 35 bis 100...

Steuerungskategorie (SK)

Einteilung der sicherheitsbezogenen Teile einer Steuerung in Bezug auf ihre Widerstandsfähigkeit (SK B, 1, 2, 3, und 4) gegen Fehler und ihr Verhalten im Fehlerfall, die auf Grund der...

Stillsetzen im Notfall

Eine Handlung im Notfall, die dazu bestimmt ist, einen Prozeß oder eine Bewegung anzuhalten, der (die) gefahrbringend wurde.

Stillstandsüberwachung

Sicherheitsgerichtete Erkennung und Überwachung des Stillstands von Motoren.

Stillstandswächter

Der sensorlose sicherheitsgerichtete Stillstandswächter erkennt drehrichtungsunabhängig den Stillstand von 3- und 1-phasigen Motoren ohne dabei auf externe zusätzliche Sensoren wie Encoder oder...

Stop-Kategorie 0

Ungesteuertes Stillsetzen durch sofortiges Abschalten der Energie zu den Maschinenantriebselementen.

Stop-Kategorie 1

Gesteuertes Stillsetzen, bei dem die Energiezufuhr erst dann unterbrochen wird, wenn der Stillstand erreicht ist.

Stop-Kategorie 2

Gesteuertes Stillsetzen, bei dem die Energiezufuhr im Stillstand erhalten bleibt.

Stromrelais

Stromrelais überwachen Wechsel- und Gleichströme auf Über- oder Unterschreiten eines eingestellten Schwellwerts. Je nach Stromrelais kann ein oder mehrere Verbraucher mit einem Gerät überprüft...

Stromüberwachung

Zur Gewährleistung eines Blockierschutzes wird der Motorstrom in T3 überwacht. Die Schaltschwelle ist über Potentiometer einstellbar. Somit ist ein permanenter Schutz von Motor und Maschine vor...

Synchronüberwachungszeit

Zeit, während der eine gleichzeitige Betätigung erfolgen muss, um ein Ausgangssignal zu erzeugen. Diskrepanzzeitüberwachung Zweihandschaltung